Das steckt in der neuen Lisk-Mainnetversion


Das Lisk-Protokoll hat mit der Übertragung auf die neue und dritte Mainnetversion einen großen Sprung in Richtung Interoperabilität gemacht und seine Leistungsfähigkeit dabei deutlich gesteigert. Die spannendsten Neuerungen dieses Meilensteins hat Lisk für euch zusammengefasst.

Wir sind stolz darauf, bekannt zu geben, dass das Lisk Mainnet v2 am 21. August 2021 gegen 14:00 Uhr MESZ erfolgreich auf das Lisk Mainnet v3 migriert hat. Dies ist die größte Protokolländerung, die jemals auf der Lisk-Blockchain stattgefunden hat, und markiert den Beginn einer völlig neuen Ära für das Lisk-Netzwerk, da sie alle Schwächen des Lisk Mainnet v2 in Bezug auf Gebühren, Konsensalgorithmus und Konten beseitigt und die Lisk-Blockchain in vielerlei Hinsicht auf die bevorstehende Interoperabilitätsversion vorbereitet und verbessert.

Was bedeutet das für mich?

Dieser Abschnitt bietet einen Überblick über die neuen und aktualisierten Funktionen, die jetzt im neuen Lisk Mainnet v3 verfügbar sind.

1. Neues Kontosystem

Wusstest du, dass du mit Lisk v3 ein extrem sicheres neues Kontoadressensystem mit eingebauter Fehlererkennung für Tippfehler hast? Du brauchst kein Konto mehr zu initialisieren! Wir geben unserer Community vollständige Sicherheit.

Das alte Adress- und ID-System wurde ersetzt und alle bestehenden Konten wurden automatisch auf das neue System migriert. Dadurch wird eine längere Adresse eingeführt, welche die Wahrscheinlichkeit deutlich verringert, dass Nutzer Adresskollisionen erfahren und sicherstellt, dass solche Adressen gegen Preimage-Angriffe resistent sind. Außerdem entfällt dadurch die Notwendigkeit, ein neues Konto zu initialisieren, wie es im alten Mainnet v2 erforderlich war, wodurch sichergestellt wird, dass jedes neue Konto im Lisk-Netzwerk von Anfang an vollkommen sicher ist.

Die folgenden Anmeldedaten Ihres Kontos haben sich nicht geändert:

  • Dein privater Schlüssel
  • Dein öffentlicher Schlüssel
  • Deine mnemonische 12-Wort-Passphrase

Du kannst also weiterhin deine alte Passphrase verwenden, um dich über Lisk Desktop anzumelden wie bisher.

Die folgenden Anmeldedaten Deines Kontos haben sich geändert:

Die neue Adresse wird aus dem öffentlichen Schlüssel erstellt, wie in der folgenden Abbildung dargestellt. Bitte beachte, dass wir jetzt eine Prüfsumme der Adresse am Ende der Adresse anhängen, was die Erkennung von Tippfehlern in den Kontoadressen unterstützt.

Dank der in der obigen Abbildung dargestellten Prüfsumme kann ein Benutzer bis zu vier Zeichen in der Adresse falsch eingeben, und es ist garantiert, dass die Anwendung dies erkennt. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Fehler im Prüfsummenteil und/oder in dem Teil, der die 160-Bit-Adresse darstellt, auftreten.

wITlDBwFiFj1t9DoWKOwX29mYaUMAp9w3o4aUZTd5XSg QMH9EWjb hlyAEIU T1VDNDMCGEaVa98XI7bhgQ3kqGpZYeOfYIpYadik4TCaC 4xZeDl 2HFhY3g25 k9Ify04DPpA

Alle wichtigen Informationen über das neue Adress- und ID-System findest du in diesem Blogbeitrag: Das neue Lisk ID System.

2. Dynamisches Gebührensystem

Wussten du, dass mit Lisk v3 Transaktionen bis zu 98,64 Prozent günstiger sind? Anstelle von 0,1 LSK beträgt die neue Mindestgebühr nur noch 0,00136 LSK. Wir bieten unserer Community wettbewerbsfähige Gebühren.

Unser neues dynamisches Gebührensystem hat die statischen Gebühren ersetzt und macht die Ausführung von Transaktionen deutlich günstiger. Dies ermöglicht es den Nutzern auch, ihre Transaktionen im Transaktionspool zu überschreiben (d.h. Transaktionen, die noch nicht im Block enthalten sind), indem sie eine höhere Gebühr und die gleiche Nonce wie die Transaktion, die sie überschreiben möchten, einstellen. Die Mindestgebühr für jede Transaktion wird immer verbrannt, um das System gegen verschiedene spieltheoretische Angriffsszenarien zu schützen.

X0EQrdTPe4QSrG56DBk05iNQi6aNop1XlNWChwkN1KJP6aPXeIMtr6xwHD2sMX7geYy8HlBleVWPPWz4Xmyu617DXjv62eQK5wCP R6WyIkaoCtQ6r1FyiRgdIRpYUUtt 4gS9s4

Weitere Informationen über dynamische Gebühren findest du in den folgenden Blog-Beiträgen: Lisk’s Dynamic Fee System und Static vs Dynamic Fee System: Ein Vergleich der beiden.

3. Überarbeiteter DPoS-Konsens-Algorithmus

Wussten du, dass mit Lisk v3 der DPoS-Konsensalgorithmus komplett überarbeitet wurde? Ein faires Netzwerk, neue Validatoren und keine Kartelle mehr. Wir geben unserer Community eine faire Dezentralisierung.

Der DPoS-Konsensalgorithmus wurde komplett überarbeitet, um die Dezentralisierung und Sicherheit des Validator-Auswahlalgorithmus zu verbessern. Dazu gehören ein völlig neuer Abstimmungsmechanismus, zwei zusätzliche zufällig ausgewählte Delegierte pro Forging-Runde und ein neuer Bestrafungsmechanismus für böswillige Delegierte.

Bitte beachte, dass alle bisherigen Stimmen für Delegierte nicht in das neue Lisk Mainnet v3 migriert wurden und jedes Konto seine Stimmen für seine Lieblingsdelegierten neu abgeben muss.
Weitere Informationen findest du im folgenden Blog-Beitrag: Erforderliche Maßnahmen für die bevorstehende Mainnet-Migration.

Eine Liste der wichtigsten Merkmale des neuen DPoS-Konsensalgorithmus ist in der folgenden Abbildung zu sehen:

hJ8F9NGlIdxDfMd2C3B0FRr LJ4UGl2Y8xYIVrpjU3RHlZDHMmz7dlZCME3FJHCrj9is5Zvxu6YXzBgfHwplRlgCH9t lc4ZtnZGg0z1PA7aCw8xuUDbm

Weitere Informationen über den neuen DPoS finden Sie im Blogbeitrag: 3 neue DPoS-LIPs: Änderung des Abstimmungssystems für Lisk.

4. Vollständige Unveränderlichkeit mit Lisk BFT

Wusstest du, dass du mit Lisk v3 eine Transaktion senden kannst und sicher sein kannst, dass sie nie wieder rückgängig gemacht wird? Dies ist der Weg in die Zukunft für zukünftige Blockchain-übergreifende Transaktionen auf unserer Blockchain-Anwendungsplattform. Wir geben unserer Gemeinschaft totale Unveränderlichkeit.

Mit der Einführung von Sidechains und Interoperabilität im Lisk-Ökosystem in der nächsten Hauptversion von Lisk Core v4 werden Blockchain-Anwendungen in der Lage sein, Transaktionen über mehrere Blockchains hinweg zu ermöglichen. Um dies zu erreichen, muss garantiert werden, dass eine gesendete Transaktion nie wieder rückgängig gemacht werden kann. Genau das tut unser neu implementierter Lisk BFT-Konsensalgorithmus.

Ein Block wird im Durchschnitt nach 155 Blöcken oder etwa 26 Minuten, nachdem er in die Blockchain aufgenommen wurde, endgültig. Wenn du sicher sein willst, dass ein Block endgültig ist, vergleiche seine Blockhöhe mit der endgültigen Höhe der Blockchain (z. B. überprüfst du die endgültige Höhe mit Lisk Desktop oder den von der Community gepflegten Explorern Lisk Observer und Lisk Scan). Wenn die Blockhöhe des Blocks niedriger ist als die endgültige Höhe, ist zu 100 Prozent sichergestellt, dass dieser Block und alle darin enthaltenen Transaktionen endgültig sind und nicht mehr rückgängig gemacht oder geändert werden können.

Alle wichtigen Informationen über den neuen Lisk BFT-Konsens findest du in den folgenden Blogbeiträgen: Einführung des Byzantine Fault Tolerance Consensus für Lisk und Erkundung von Pre-Votes und Pre-Commits.

5. Signifikante Leistungsverbesserungen

Wussten du, dass mit Lisk v3 über 1.000.000 Transaktionen pro Tag verarbeitet werden können? Das ist eine enorme Steigerung um das Fünffache gegenüber der Vorgängerversion. Wir bieten unserer Community eine größere Skalierbarkeit.

Die Leistung von Lisk Core wurde in mehrfacher Hinsicht verbessert. Die wichtigsten Verbesserungen sind:

  • Kleinere Blockchain-Größe: Die Blockchain-Daten werden jetzt in einem Key-Value-Store statt in einer Postgres-Datenbank gespeichert. Die erforderliche Blockchain-Größe hat sich daher verringert und ist nun etwa 10 Mal kleiner.
  • Schnellere Abfrage-Antwortzeiten: Die Antwortzeiten für API-Abfragen haben sich erheblich verbessert.
  • Schnellere Blockverarbeitungszeit: Die für die Verarbeitung eines Blocks erforderliche Zeit hat sich bei leeren Blöcken im Durchschnitt um das Dreifache und bei Blöcken, die Transaktionen enthalten, um das 33-fache verringert.
  • Erhöhte maximale Transaktionen pro Sekunde (TPS): Byte-basierte Blöcke ermöglichen die Aufnahme von viel mehr Transaktionen in einen Block.

z LJL8rAkjCeUlqkrbBQnoNUf4OrTPBx0MAcz0om2qE2mbs0F5 U4mGzDNDaBN8DS

Weitere Einzelheiten zu den Leistungsverbesserungen von Lisk Core v3 findest du im Blogbeitrag Benchmarking von Lisk Core v3.0.0 gegenüber Lisk Core v2.1.6.

6. Neue modulare Architektur

Neben den umfangreichen Protokollverbesserungen gab es auch große Verbesserungen in der Codebasis des Lisk SDK, das auch in Version 3 von Lisk Core verwendet wird.

Die gesamte Entwicklungserfahrung hat sich durch die Schaffung einer vollständig modularen Architektur der Blockchain-Anwendung stark verbessert, wobei alle verschiedenen Komponenten der Anwendung vom Entwickler geändert, erweitert oder ersetzt werden können.

Der Lisk Commander ist zu einem leistungsstarken CLI-Tool geworden, das die Erstellung von Blockchain-Anwendungen erheblich vereinfacht. Zum Beispiel ist es nun möglich, eine komplett neue Blockchain-Anwendung mit einem einzigen Befehl zu starten oder Skelette für neue Module, Plugins oder Assets für eine Blockchain-Anwendung zu generieren.

VLYcU3pC8MQzPm1VzU2oogQ

Weitere Informationen über die neue Architektur und die Entwicklung von Blockchain-Anwendungen mit dem Lisk SDK findest du in der Dokumentation zum Lisk SDK.

Lisk Mainnet Party Zusammenfassung

Um das größte Update des Lisk Mainnets in seiner Geschichte zu feiern, einen Überblick über die größten Protokolländerungen auf der Lisk-Blockchain zu präsentieren und unserer Community Einblicke in die nächsten Schritte für Lisk zu geben, haben wir eine Lisk Mainnet Party organisiert, ein lustiges und dynamisches exklusives Online-Event, das auf YouTube und Crowdcast live übertragen wurde.

Die Lisk Mainnet Party wurde am 21. August live von der Bühne im Lisk Center Berlin veranstaltet, um den bisher größten Erfolg von Lisk zu feiern. Die Veranstaltung begann mit einer ausführlichen Präsentation des Lisk Mainnet-Migrationsprozesses durch Max Kordek, CEO und Mitbegründer von Lisk, in der die wichtigsten Änderungen und Verbesserungen von Lisk Core v3 vorgestellt wurden. Diese dynamische Veranstaltung war eine großartige Gelegenheit für die Lisk-Community, mit den Forschungs-, Entwicklungs- und Marketingteams von Lisk zu interagieren.

Als die Höhe der Migrationsblöcke endlich erreicht war, führte Max eine informative Diskussion mit Mona Bärenfänger (Technische Redakteurin), Iker Alustiza (Forscher), Ishan Tiwari (Backend-Entwickler) und Mitsuaki Uchimoto (Backend-Entwickler), in der sie die wichtigsten Errungenschaften des Projekts reflektierten, Geschichten hinter den Kulissen austauschten und relevante Einblicke in ihre individuelle Reise diskutierten.

Nachdem die Wartezeit für die 201 Blöcke vorüber war, der Snapshot erfolgreich gemacht und das Lisk Mainnet migriert wurde, wurde Monica Tartau, Marketing Lead, auf die Bühne gebeten, um über diese herausragende Leistung für Lisk zu sprechen. Monica beantwortete Fragen aus der Community zu den kommenden Marketingplänen und gab die Gewinner der 10 Meme-Wettbewerbe bekannt.

Die Lisk Mainnet Party endete nach Max’ Live-AMA, in dem es um die erfolgreiche Migration des Lisk Mainnet, die Zukunft von Lisk und die Pläne für die kommenden Monate ging.

Ausblick: Was kommt als Nächstes?

Die erfolgreiche Migration des Lisk Mainnet v2 markiert das Ende der “Emerald”-Phase und den Beginn der “Sapphire”-Phase auf unserer Roadmap.

Mit all den oben genannten Verbesserungen des Protokolls und der Codebasis ist das neue Lisk Mainnet v3 perfekt darauf vorbereitet, die Interoperabilitätslösung von Lisk zu integrieren, die diesen Sommer auf Lisk.js zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Die Interoperabilität ist die letzte noch fehlende Schlüsselfunktion, die es Blockchain-Anwendungen ermöglichen wird, sich als Sidechain zu registrieren. Dadurch können sie mit dem Lisk-Ökosystem interagieren, das aus der Lisk Mainchain und allen anderen angeschlossenen Sidechains besteht.

Entwicklungsschwerpunkt: Lisk-Interoperabilität

Die Planung und Entwicklung der nächsten Hauptversion des Lisk SDK (v6) und anschließend von Lisk Core (v4) läuft bereits auf Hochtouren. Die Veröffentlichung von Lisk Core v4 wird die Interoperabilitätslösung von Lisk in das Lisk Mainnet bringen. Der aktuelle Fortschritt kann in Echtzeit verfolgt werden, indem man die entsprechenden Projekte in unseren GitHub-Repositories verfolgt:

Lisk-Forschungsschwerpunkt: Blockchain-Interoperabilität

Bislang wurden insgesamt 40 LIPs veröffentlicht. Eine Übersicht über alle bestehenden LIPs finden Sie im LIPs-Repository auf GitHub. Neben den Fortschritten bei der Entwicklung der Interoperabilität sind mehrere neue Forschungsziele im Zusammenhang mit der Interoperabilität in Vorbereitung.

Die folgenden 10 Forschungsziele sind fast fertig und werden die Forschungsphase “Lisk Interoperabilität” abschließen:

Die folgenden unterstützenden Forschungsziele sind bereits geplant und sind Teil der Forschungsphase “Interoperabilitätsverbesserungen”:

  • Verkürzung der Zeit bis zur Finalität
  • Bereitstellung von Anreizmechanismen für Relayer
  • Verallgemeinerung des Transaktionsgebührensystems

Nach Abschluss der Sapphire-Phase, die die Meilensteine “Lisk-Interoperabilität” und “Interoperabilitätsverbesserungen” umfasst, wird sich das Forschungsteam indes auf die Diamond-Phase mit dem Forschungsmeilenstein “Blockchain-Interoperabilität” konzentrieren, der sich auf die Interoperabilität des Lisk-Ökosystems mit anderen Blockchain-Ökosystemen wie Ethereum, Cosmos, Cardano oder Polkadot konzentrieren wird. Dies wird zu einem großen Sprung nach vorne führen. Die Lisk-Sidechains werden dann mit Blockchain-Anwendungen in anderen Ökosystemen kommunizieren können und umgekehrt. Blockchain-Interoperabilität ist der nächste große Evolutionsschritt für das Lisk-Ökosystem und wird massiv zur Zusammenarbeit zwischen einer Vielzahl von Projekten auf verschiedenen Blockchain-Plattformen beitragen. Schließlich ist dies von entscheidender Bedeutung, um die Akzeptanz von Blockchain-Anwendungen insgesamt zu fördern.

YTobBG6Nfgg9Cd Oacnp1ihCdHcI9WkxgvuQxOUKg69ujwQEOjk7nNSbn8Lc825dq3U7pYXtMx2tWQqCVvji2LVm ukJzsw6QrMU1rh5MdMaQEoUYh7C6T4TE9oOeI4w6vkbl35d

Fazit

Zusammenfassend freuen wir uns, endlich das neue Lisk Mainnet v3 und all seine oben erwähnten Funktionen und Verbesserungen vorstellen zu können, an denen wir in den letzten drei Jahren fleißig gearbeitet haben. Es war eine massive und komplexe Aufgabe, die erfolgreich in der Kulmination und Einbeziehung all dieser neuen Funktionen in eine große und umfassende Migration der Lisk Mainchain mündete, um die Anzahl der im Netzwerk erforderlichen Hardforks zu reduzieren. Jetzt ist es möglich, die Vorteile aller Funktionen der nächsten Generation zu nutzen, auf die du gewartet hast.

Sei jedoch versichert, dass dies erst der Anfang ist. Das Lisk SDK kann schon jetzt als ein strahlendes Juwel bezeichnet werden, wird aber weiterhin verbessert und erweitert. Mit der kommenden Lisk-Interoperabilität sind wir indes nur noch einen Schritt davon entfernt, eine der fortschrittlichsten und skalierbarsten Blockchain-Interoperabilitätslösungen zu haben, die es derzeit gibt.

Wir möchten uns bei allen bedanken, die uns auf dieser spannenden Reise begleitet haben, um Lisk auf die nächste Stufe zu bringen. Erstens unserer engagierten Lisk-Community, die uns stets unterstützt, hilft und uns immer wieder zu weiteren Verbesserungen anspornt. Ohne eure Unterstützung wäre dies nicht möglich gewesen. Es war äußerst motivierend zu sehen, wie die Community-Mitglieder das Lisk-SDK genutzt haben, um eine Vielzahl innovativer Projekte und Ideen zu verwirklichen, einschließlich der Erstellung von Websites mit nützlichen Diensten für die Community; und das kontinuierliche Engagement im Lisk.chat, zusammen mit dem Angebot von Unterstützung für andere Community-Mitglieder. Schließlich möchten wir uns auch bei unseren Community-Moderatoren für die hervorragende Unterstützung und das konstruktive Feedback bedanken. Wir sind unendlich dankbar, eine so aktive und unterstützende Community zu haben, und freuen uns darauf, euch auch weiterhin zu unterstützen, wenn die Community weiter wächst und expandiert.

Viel Spaß mit dem neuen Lisk Mainnet!

Sponsored Post

Bei Sponsored Posts handelt es sich um bezahlte Artikel für deren Inhalt ausschließlich die werbenden Unternehmen verantwortlich sind. BTC-ECHO trägt keinerlei Haftung für die versprochenen Dienstleistungen oder Investmentempfehlungen.



Source link

Leave a Comment